WordPress Kalender-Plugin für Yoga-Kurse

Wordpress Kalenderplugin

Modern Events Calendar - das Kalenderplugin für Yogakurse

Ich habe bereits einige Kalender-Plugins für ausprobiert – meist im Zusammenhang mit der Darstellung von Yoga-Kursen und Veranstaltungen.

EventOn, The Events Calendar und Events Manager – um nur einige zu nennen. Bei allen fehlte mir aber etwas: Mal war es eine unpassende Darstellung, mal waren es fehlende (spezielle) Einstellungsmöglichkeiten. Und auch nicht zu unterschätzen: oftmals kosten die guten Plugin so viel Geld, dass der Preis für den Funktionionsumfang zwar gerechtfertigt. Für jemanden wie mich, der aber nur einen Bruchteil davon benötigt, dann doch überteuert.

Heute möchte ich mal eine Empfehlung für das Kalender-Plugin Modern Events Calendar* abgeben. Im folgendem möchte ich kurz einmal die Highlights benennen und meine Empfehlung begründen.

Solltest du das Plugin einsetzen wollen und Hilfe bei der Einrichtung benötigen, dann kontaktiere mich über mein Kontaktformular.

Standard-Version komplett kostenlos

Ja, ihr habt richtig gelesen: Das Plugin ist in der Standard-Version komplett kostenlos. Es gibt auch eine Pro-Version, für die man einmalig ca. 80,00 Euro bezahlt. Diese ist aber nur notwendig, wenn man erweiterte Funktionen, wie bspw. eine integrierte Buchungsfunktion, wünscht.

Viele Darstellungsmöglichkeiten

Das Plugin bietet etliche verschiedene Möglichkeiten der Darstellung, die alle sehr modern wirken. Von der klassischen Tabellen-Darstellung, über Listen und Slider, ist alles dabei. Und das auch in der kostenlosen Version.

Auf einer Seite können auch unterschiedliche Kalender-Darstellungen mit unterschiedlichen Kategorien eingeblendet werden. So kann man bspw. Veranstaltungen und Yoga-Kurse getrennt im anderen Design auf einer Seite darstellen.

Modern Events Kalender Darstellungsmöglichkeiten
Modern Events Kalender Darstellungsmöglichkeiten

Fortlaufende Kurse nur einmal anzeigen

Und das ist der Punkt, der bei vielen Kalender-Plugins leider nur unzureichend ausgeprägt ist. Bietet man fortlaufende Kurse an, so ist es von Vorteil, wenn in einer Listendarstellung nicht alle Termine angezeigt werden, sondern nur der Kurstermin, der als nächstes stattfindet. Das sorgt für Übersichtlichkeit! Findet ein Kurs bspw. jeden Freitag statt, wird in der Übersicht das Datum des nächsten Freitags angezeigt – ist dieser erreicht, so wird nach erreichen dieses Stichtags automatisch das Datum des darauf folgenden Freitags angezeigt. Was erstmal nach „nice to have“ klingt, ist tatsächlich eine große Hilfe. Anderenfalls können Kurse, die bspw. erst in zwei Monaten beginnen, komplett untergehen, da vor diesem Kurs jeweils die ganzen anderen Termine der anderen Kurse angezeigt werden. 

MEC-Beispiele
MEC-Beispiel (Agenda-Ansicht der Pro-Version)

Detailansicht

Neben der Aufstellung von Kursterminen bietet das WordPress-Plugin noch mehr. Es gibt zu jedem Eintrag eine separate Seite, auf der eine ausführliche Beschreibung zum Kurs, zur Veranstaltung und zur Kursleitung hinterlegt werden kann.

Regelmäßige Updates und Fehlerbehebungen

Ich habe das Plugin persönlich bereits seit mehr als einem Jahr im Einsatz und kann bestätigen, dass regelmäßig Updates veröffentlicht werden. Das ist natürlich wichtig, da jedes Plugin erstmal eine Sicherheitslücke für das System darstellt und Plugins, die keine Updates erfahren, ein deutlich höheres Sicherheitsrisiko sind.

Im Change-Log kannst du die Updates nachvollziehen.

Bearbeitung und Gestaltung in Elementor

Es gibt vom Hersteller verschiedene Plugins, um die Bearbeitung und Gestaltung der Übersichten und Detailseiten in Elementor zu ermöglichen. Weitere Details dazu findest du in meinem Beitrag „Die besten Elementor-kompatiblen WordPress-Kalender“.

Nachteile des Plugins

Auch bei diesem Plugin gibt es eine Sache zu kritisieren, die aber auch nicht einfach abgestellt werden kann. Das Plugin ist extrem umfangreich und bietet demnach auch sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Anfänger könnten sich davon erstmal erschlagen fühlen. Aus diesem Grund werde ich in einem weiteren Video die Einstellungen erklären und zeigen, wie ich beim Neuaufsetzen dieses Plugins vorgehe.

Vorstellungsvideo

In diesem Video stelle ich das Plugin kurz vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht. 

0
Hast du Fragen? Dann schreibe einen Kommentar ;-)x
Newsletter abonnieren

Erhalte regelmäßig Informationen zu neuen Tipps und Tutorials.