Kostenlose Bilder f├╝r die Yoga-Website

Yoga-Bilder

Wenn du deine Website mit h├╝bschen Bildern aufwerten m├Âchtest, dir aber das Equipment und/oder das K├Ânnen fehlt, sind sogenannte Stockfotos vllt. eine L├Âsung f├╝r dich.

Stockfotos sind Bilder, die von Fotografen ohne Kundenauftrag der „breiten Masse“ kostenlos oder kostenpflichtig zur Verf├╝gung gestellt werden. Von Naturaufnahmen, Aufnahmen von Personen (bspw. im Callcenter) bis hin zu Aufnahmen von Lebensmitteln kann man alles finden.

Und so gibt es nat├╝rlich auch etliche Motive, die f├╝r Yoga und Meditation stehen. Teilweise auch sehr eindrucksvoll, wie das Beitragsbild zeigt.

Vorteile von Stockfotos

Stockfotos bieten einige Vorteile, die gerade f├╝r YogalehrerInnen interessant sind, die gerade erst mit ihrer T├Ątigkeit beginnen und ein begrenztes Busget haben.

Nachteile von Stockfotos

Bei so starken Vorteilen, gibt es nat├╝rlich auch Nachteile, die man nicht au├čer Acht lassen sollte:

Websites mit kostenlosen, frei verf├╝gbaren Bildern

M├Âchtest du trotz der Nachteile auf Stockfotos setzen, gibt es mehrere Websites, die ich dir empfehlen kann.

Alle drei Portale bieten eine gro├če Auswahl an Bildern – suche einfach mal nach „Yoga“ und „Meditation“ und w├╝hle dich durch die Datenbank. Du kannst die Bilder kostenlos herunterladen und musst auch nicht die Person nennen, die das Bild geschossen hast (kannst sie aber nat├╝rlich nennen).

Tipps zum Einbinden von Fotos

Bilder, egal ob Stockfotos oder selbst geschossene Aufnahmen, haben meist eine sehr hohe Aufl├Âsung. Das ist f├╝r einige Anwendungszwecke gut, aber du ben├Âtigst f├╝r die Anzeige auf der Website keine Bildqualit├Ąt, die auch f├╝r Poster noch ausreichen w├╝rde. Gro├če Datenmengen verlangsamen das Laden der Seite, was f├╝r die Besucher sp├╝rbar ist und sich negativ auf das Suchmaschinen-Ranking auswirkt.

Aus diesem Grund empfehle ich dir, sie nicht einfach so in WordPress hochzuladen, sondern sie vorher „von Hand“ zu verkleinern oder ein Plugin einzusetzen, das das f├╝r dich erledigt.

Bild manuell verkleinern

Hierf├╝r reicht ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm, bspw. Paint 3D (ist meist bei Windows mit dabei). Unter dem Men├╝punkt „Zeichenbereich“ kannst du die Gr├Â├če ├Ąndern (bspw. auf eine Breite von 1.200 px) und das Bild neu abspeichern.

Paint 3D

Plugin zur Bildverkleinerung nutzen

M├Âchtest du, dass die Bilder mit dem Upload automatisch verkleiner werden, kannst du daf├╝r bspw. das WordPress-Plugin EWWW Image Optimizer nutzen. In der Basisversion sind alle wichtigen Funktionen enthalten.

EWWW Image Optimizer

Neben der Verkleinerung von Bildern bietet das Plugin auch noch andere n├╝tzliche Funktionen, bspw. die automatische Konvertierung in das WebP-Format, das die Datengr├Â├če bei gleichbleibender Qualit├Ąt verkleinert – das sorgt f├╝r schnelleres Laden beim Aufrufen deiner Seite.

Pers├Ânliches Fazit

Stockfotos sind eine tolle Sache und ich selbst nutze sie auch, um meine Websites etwas bunter zu gestalten. Dennoch solltest du aufpassen, dass du das richtige Ma├č findest. Ich empfehle dir, nicht nur mit solchen Bildern zu arbeiten, sondern auch Bilder von dir (wie du bspw. Yoga praktizierst) zu verwenden. Diese sind einfach pers├Ânlicher. Als Erg├Ąnzung kann ich die Nutzung von Stockfotos aber auf jeden Fall empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Verweise sind sogenannte Provision-Links. Wenn du auf so einen Verweislink klickst und ├╝ber diesen Link einkaufst, bekomme ich von deinem Einkauf eine Provision. F├╝r dich ver├Ąndert sich der Preis nicht.┬á

0
Hast du Fragen? Dann schreibe einen Kommentar ;-)x
()
x
Newsletter abonnieren

Erhalte regelm├Ą├čig Informationen zu neuen Tipps und Tutorials.